Passivhaus – ein Haus der Zukunft

30. September 2009

Wie sieht das energieeffiziente Haus von morgen aus und was ist das Passive an einem Passivhaus? – Diese und weitere Fragen beantwortet auf anschauliche Weise die Passivhaus-Ausstellung der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH. Die Wanderausstellung gastiert vom 6. Oktober bis 1. November 2009 im Kugelhaus am Wiener Platz 10 in Dresden.

Ziel der Ausstellung ist es, diese energieschonende Bauweise besonders bei privaten und öffentlichen Bauherren noch bekannter zu machen”, betont Christian Micksch, Geschäftsführer der Sächsischen Energieagentur – SAENA GmbH. „Im Bereich des Um- und Neubaus von Kindergärten und Schulen zu Passivhäusern nimmt Sachsen bereits eine deutschlandweite Vorreiterrolle ein.”

Die Ausstellung ist vom 6. Oktober bis zum 1. November 2009 montags bis samstags in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Passivhäuser decken ihren Wärmebedarf vorwiegend aus „passiven” Quellen, wie z. B. der Sonneneinstrahlung oder der Abwärme von Geräten und Personen. Ein behagliches Wohnklima wird sowohl im Sommer als auch Winter durch ein ausgefeiltes Energiekonzept meist ohne ein herkömmliches Heiz- bzw. Klimatisierungssystem erreicht.

Weitere Informationen zum Thema Passivhaus sowie eine Übersicht zu verschiedenen sächsischen Referenzobjekten erhalten Sie unter http://passivhaus.saena.de.

Die Wanderausstellung wurde von der SAENA konzipiert und ist im Rahmen der sachsenweiten Baueffizienz-Kampagne „Mach mit. Bau nachhaltig.” in diesem Jahr in über 20 sächsischen Städten und Gemeinden zusehen. Weitere Informationen zur Kampagne „Mach mit. Bau nachhaltig.” finden Sie unter www.bau-nachhaltig.de.

Schreiben Sie einen Kommentar