Archiv für die Kategorie: ‘Hausvorstellungen’

Jesteburger Sonnenhäuser von Heinz von Heiden übertreffen Passivhaus-Standard

Januar 10th, 2013

Heinz von Heiden Passivhäuser

Umweltbewusst, modern und komfortabel leben - so lautet das Grundkonzept der "Jesteburger Sonnenhäuser". Die Null- bzw. Plus-Energie-Häuser im klassischen Bauhausstil übertreffen den normalen Passivhaus-Standard und erfüllen gleichzeitig alle Wünsche des angenehmen Wohnens.

Hier geht es weiter →

Größte Passivhauswohnsiedlung in Innsbruck erfüllt Erwartungen: Heizkosten sehr gering

August 12th, 2010

Lodenareal Tirol

In der weltweit größten Passivhaussiedlung im österreichischen Tirol liegen die Heizkosten für eine 80 m² Wohnung gerade mal bei 6 Euro im Monat. Forschungsprojekt im Auftrag des Landes Tirol belegt, dass die Passivhaus-Siedlung den Praxistest voll bestanden hat.

Hier geht es weiter →

Erstes Passivhaus-Gästehaus Europas eröffnet in Kärnten

Dezember 10th, 2009

Der Countdown läuft: Ende Dezember ziehen die ersten Gäste im JUFA Campus Futura in Bleiburg ein. Das Vorzeigehaus in Sachen erneuerbare Energien, ist Kärntens erstes JUFA Gästehaus und gleichzeitig das europaweit erste Gästehaus, das vollständig nach Passivhauskonzepten errichtet wurde.

Hier geht es weiter →

Passiv-solares Würfelhaus

Dezember 6th, 2009

Das hier gezeigte Objekt wurde beim internationalen Passivhauswettbewerb prämiert: Der Heizenergiebedarf betrug annähernd „Null“. Hervorgehoben wurde von der Jury der gut gelöste Grundriss mit viel Nutz- und wenig Verkehrsfläche, die niedrigen Baukosten sowie die klare Gebäudeform.

Hier geht es weiter →

Österreich-Haus in Passivhaus-Bauweise zu den olymipischen Winterspielen offiziell präsentiert

November 27th, 2009

Offizielle Vorstellung des Österreich-Hauses zu den olympischen Winterspielen 2010 in Whistler (Foto APG)

Mit dem Österreich-Haus ist Österreich bei den Olympischen Spielen 2010 in Kanada ganz vorne mit dabei. Das als Passivhaus errichtete Gebäude gilt in Kanada bereits jetzt als Vorzeigeprojekt in Sachen Energieeffizienz. Am Donnerstagabend präsentierte der Bauherr Austrian Passive House Group (APG) gemeinsam mit dem Österreichischen Olympischen Comité (ÖOC) und der Kanadischen Botschaft das Gebäude erstmals offiziell der Öffentlichkeit.

Hier geht es weiter →

passivhaus-eco gewinnt Architekturwettbewerb „design meets efficiency”

November 22nd, 2009

Das Siegerprojekt des Architekturwettbewerbs "design meets efficiency" ist ein zertifiziertes Passivhaus bei Erlangen, vom Architekturbüro passivhaus-eco aus Herzogenaurach. Das Haus konnte dabei durch sein ökologisches Gesamtkonzept und seiner innovativen, außergewöhnlichen Architektur überzeugen.

Hier geht es weiter →

Österreichs Passivhaus für die Olympischen Winterspiele sorgt bereits für Aufsehen

Oktober 4th, 2009

Das Österreich-Haus für die Olympischen Spiele 2010 in Kanada steht. Nachdem Mitarbeiter von Sohm Holzbautechnik in Alberschwende die Gebäudehülle des österreichischen Vorzeigeprojekts in Sachen Energieeffizienz vor Ort in Whistler aufgebaut haben, startet jetzt der Innenausbau des Passivhauses. Projektinitiator Austrian Passive House Group (APG) freut sich über das Interesse, dass dem Haus schon in der Bauphase sowohl in Kanada als auch in Europa entgegengebracht wird.

Hier geht es weiter →

Klimahaus effi mit nur einem Euro Heizkosten pro m² Wohnfläche

September 5th, 2009

Bauherren können im neuen Klimahaus mit Heizkosten von nur einem Euro pro Quadratmeter Wohnfläche im Jahr rechnen. Die Vorstellung von „effi“ bei der LBS in Münster hat nicht nur Medienvertreter und Baufachleute begeistert, auch Klimaexperte Professor Dr. Mojib Latif von der Universität Kiel war beeindruckt

Hier geht es weiter →

Erstes Ytong-Passivhaus im Burgenland: Energieeffizient, ökologisch, kostensparend

September 5th, 2009

In Horitschon im österreichischen Burgenland wurde Ende 2008 der Grundstein zu einem der ersten Ytong-Passivhäuser im Burgenland gelegt. Auf der Suche nach einem ökologischen und energieeffizienten Material für ihr Einfamilienhaus entschied sich Familie Kallinger für Ytong, den natürlichen, aus Sand, Kalk und Wasser bestehenden Baustoff.

Hier geht es weiter →

Passivhaus-Standard mit zweischaligem Ziegelmauerwerk

August 7th, 2009

Die Außenwand eines Passivhauses bedarf nicht zwangsläufig eines Wärmedämm-Verbundsystems – zumindest beim Einsatz von hochwärmedämmenden Mauerziegeln. Ein in Ziegelbauweise errichtetes Bürogebäude in einer denkmalgeschützten Hofstelle in Essenbach (Niederbayern) nordöstlich von Landshut stellt dies unter Beweis.

Hier geht es weiter →

 Page 1 of 2  1  2 »